Rechte Maschen stricken

Rechte Maschen werden ja immer ganz gerne gestrickt, denn so kann man leichte Strickanleitungen in die Tat umsetzen. Vor allem kann man, wenn man etwas Übung hat, auch die rechten Maschen bei einem guten Film stricken. Ich kann mittlerweile blind stricken, tue dies aber auch schon seit meiner Jugendzeit.

Vielleicht kennt ihr das, eine Zeitlang habe ich immer nur im Winter gestrickt. Da war es zu Hause gemütlich, da bin ich ungern unterwegs. Aber dann habe ich gesehen, dass man damit Geld verdienen kann und heute verkaufe ich Strickanleitungen neben meinem Job. Ich liebe das Stricken,weil man so viel daraus zaubern kann. Wenn ihr noch keine rechten Maschen könnten, gibt es Videos bei Youtube, ich werde auch in Kürze damit anfangen und meine Videos vorstellen. Kommen wir zurück zu den rechten Maschen, ob Babymütze, Schal, Stulpen, Kissen, Decken oder sogar Stofftiere. Rechte Maschen sind recht fix und doch muss man sie unterscheiden zwischen kraus rechts und glatt rechts.

Krau rechts ist es, wo man wirklich nur rechte Maschen strickt. Ob nun Hinreihe oder Rückreihe. Bei glatt rechts ist dies anders, da strickt man die Vorderreihe nur rechte Maschen und in der Rückreihe linke Maschen. Beide Varianten sind nicht schwer, wenn man erst einmal den Dreh raus hat. Wer ganz frisch dabei ist, sollte erst einml nur rechte Maschen stricken, also kraus rechts. Eine Beanie nur mit diesem Muster sieht sehr schön aus. Oder man übt sich einfach mal in einen Spüllappen mit 30 Maschen, die nur kraus rechts gestrickt werden, bis man eine bestimmte Höhe erreicht hat. Mehr Ideen werden sich  mit der Zeit in meinem Blog finden. Das folgende Bild gehört zu einer Strickanletung von mir persönlich, ich habe hier im Bündchen rechte und linke Maschen gestrickt, aber der Rest bestehr nur aus kraus rechten Maschen. Somit habt ihr ein Beispiel dafür, wie die Maschen gestrickt aussehen.

 

Schönen Tag noch, eure Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.