Für das Lesen stricken

Lesen und stricken kombinieren

Ich liebe das Lesen und das Stricken. So kam mir einmal aus einer Verzweiflung eine Idee. Meine Nachbarin ist eine ganz liebe Frau, die für den Hund immer Leckerli hat und für meinen Sohn ebenso etwas zum Knabbern bereithält, wenn Sie uns begegnet. Ich wollte ihr eine Freude bereiten, aber diese Frau hat einfach alles, was sie haben möchte. Ich kenne sie so gut, dass ich weiß, dass sie gerne liest und Blumen liebt. Blumen habe ich ihr aber schon öfter mal überreicht, das wollte ich mal nicht mehr tun. Da ich an dem Tag gerade eine Handyhülle gestrickt haben und mit dem Gedanken bei der kleinen Überraschung für meine Nachbarin war, kam mir die Idee, eine Buchhülle zu stricken. So kann man sein Buch vor Wind und Wetter schützen, wenn man mal gerade draußen auf dem Balkon sitzt. Oder man kennzeichnet zwischen einem Berg von Büchern das Lieblingsbuch. Da ich auch gerne lese, fand ich die Idee recht nett und habe mich an die Arbeit gemacht. Ich habe für eine Freundin auch gleich eine Buchhülle gestrickt, weil wir kurz vor Weihnachten standen.

Beide haben sich sehr gefreut, von meiner Nachbarin bekam ich noch das Lob, dass es eine wunderbare Idee wäre, Bücher zu verschenken. Denn natürlich habe ich nicht einfach nur die Buchhüllen verschenkt, sondern auch Bücher dort hineingetan. Schaut mal, so sehen meine Werke aus:

Da meine Nachbarin früher mit Mode zu tun hatte und ich auch in ihrer Wohnung sehe, dass diese Frau absolut Stil hat, habe ich mich über das Lob sehr gefreut und entschlossen, die Strickanleitungen zu verkaufen. Natürlich findet man die Strickanleitungen für die Bücherhüllen in meinem Online Shop bei Crazy unter folgendem Werblink

https://www.crazypatterns.net/de/store/KerstinMuenchKreativ

Vielleicht lasst ihr euch auch einfach inspirieren und kommt selbst auf Ideen für eine Buchhülle. Mir kommen auch noch viele andere Ideen, die ich bisher nicht umsetzen konnte. Ihr glaubt ja gar nicht, wie viele Projekte ich im Kopf habe und wie viel Zeit ich dafür bräuchte. Wenn ich jeden Tag stricken würde, wäre ich 5 Jahre beschäftigt. Da muss so manche Idee doch noch etwas warten. Aber immerhin habe ich ja schon zwei Hüllen gestrickt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.