Strickideen- woher nehmt ihr sie?

An die Nadeln fertig los

Was strickt ihr so?

Stricken macht Spaß, keine Frage. Stricken ist das neue Yoga. Auch sehr gut. Aber oft stehe ich da und weiß gar nicht, was ich überhaupt stricken soll. Dann habe ich recht viele Ideen und auf einmal doch keine Lust auf das oder das. Aber ich habe ja zum Glück meine Sammlung von über 3000 Bildern. Ich brauche mir manchmal nur Bilder anzusehen und schon habe ich eine Idee, was ich stricken kann. Oder ich sehe in meiner Gruppe ein Problem und schon habe ich eine Lösung. So wie für tolle Lesezeichen oder aber für eine Halterung am Schlüssel, damit man seinen Einkaufschip nicht laufend verliert. Ebenso Topflappen, meine mussten mal in die Wäsche und mir kam der Gedanke, dass ich dann ja gar keinen Ersatz habe, also stricken. Oder der Wischer. Warum einen Bezug kaufen, wenn man ihn auch stricken kann? Mit Baumwolle, kann man den Bezug auch waschen und hat eine sinnvolle Beschäftigung.

 

Strickideen, die mal anders sind

Ich finde, es gibt echt genug Ideen. Einmal hatte ich das Problem, meiner Nachbarin etwas schenken zu wollen. Ich wusste nur, sie mag lesen und Blumen. Blumen hatte ich schon oft geschenkt, daher kam mir die Idee, ihr ein Buch zu schenken. Das alleine fand ich dann aber wieder blöd, also suchte ich mehr. Schokolade und Pralinen gehen nicht. Mir kam dann der Gedanke, dass ich ihr eine * Büchertasche schenken könnte, dann ist das Buch auch immer geschützt, wenn sie mal unterwegs ist. Da mir diese Büchertasche so gefallen hat, habe ich auch gleich noch eine für meine Freundin gestrickt. Aber zurück zum Thema. Egal wo ich etwas lese oder sehe, was neue Ideen in mir entfacht, wird mit dem Screenshot erst einmal gerettet. So werde ich auch später wieder daran erinnert und kann es dann umsetzen.

 

Manchmal fehlt leider die Zeit bei all den Strickdeen

Bei mir ist es leider so, dass mir die Zeit oft fehlt, um alle Ideen umzusetzen. Ich arbeite den ganzen Tag, habe noch ein Kind und bin alleinerziehend. Aber an den Wochenenden oder wenn ich im Sommer faul in der Sonne liege, kann ich meine Strickideen dann immer mal zum Teil umsetzen. Manchmal auch dann, wenn ich sonst keine Arbeit habe. Das Stricken gehört für mich zur Arbeit dazu, denn ich schreibe ja Strickanleitungen, die man mittlerweile bei * Amazon, Crazypatterns und in anderen Shops als eBook kaufen und downloaden kann. Ich nehme nicht viel Geld für meine Anleitungen, daher bin ich auch mit den Einnahmen recht zufrieden. Was strickt ihr denn so und wo nehmt ihr eure Ideen her? Wer von euch schreibt auch Strickanleitungen? Ich bin in diesem Themengebiet sehr neugierig. Einige nette Damen und Herren durfte ich ja schon kennenlernen und habe mich darüber sehr gefreut.  Über neue Kommentare auf meinem Blog freue ich mich natürlich auch.

 

*Werbelinks, ich muss es leider so kennzeichnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.